• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home > BIO > Charlys Musik-Bio

Charlys Musik-Biografie

E-Mail Drucken PDF

 

Hallo Freunde von Klaus Kuner, bzw Charly Kuner,

wenn ich so auf meine Musikerjahre zurück blicke, ist da doch schon richtig was zusammen gekommen. Ich hatte viel Spaß und wie das im Leben eines Musikers so ist, enthielt es viele Höhen und Tiefen. Aber so und nur so macht das Leben richtig Spaß.

Über jede einzelne der nachfolgend aufgelisteten Stationen könnte ich so viel erzählen... Für den Anfang tun's auch die harten Zahlen und Fakten:


1966:
Kaufe von Karl aus Waibstadt die erste Gitarre, eine schwarze Western-Full-Body –
einfach tierisch! - Gründung erste Band „TWICE IN“ in Sinsheim bei Heidelberg. Dort kam ich aber nur rein, weil ich auch ne gute Harp spielte. Die könnt Ihr u.a. bei den "Blues Power" Songs hören.

 

1968:
Gründung „
CHARLY‘s BLUESBREAKERS“, Sinsheim

Gig als erste Band im "Seestudio - Walldorf"

 

1968:
Gründung von „
MEA CULPA“ – Heilbronn, nur eigene Songs vom Charly; u.a. der Song "Old Man", was ja heute zutrifft, ha ha!


1970:
"MEA CULPA", erster beim Nachwuchswettbewerb vom „STAR CLUB“ Süddeutschland;
im gleichen Jahr Frankreichtournee der Band (Wassy-Nähe Paris) mit Ankündigung im „Salut les copains ". Leider wurde aus dem Plattenvertrag nichts, das machte uns die  BW  zunichte!

Im gleichen Jahr bekam ich vom Manager von "Abi Ofarim" in München ein Angebot .

Leider waren mir, als Landmensch, diese großkotzigen, arroganten Städter sehr bald überdrüssig, weshalb ich lieber in gewohnten Gefilden weiter spielte.

 

1974:
SECOND MOVEMENT , Mühlacker - nur eigene Songs

 

1977:
FRISCO, die besten Musiker in und um Heilbronn spielen mit der Sängerin Nr. 1 aus Süddeutschland, Judy Wilkinson

Dieter Dierks (s.u. Gipsy) machte uns ein tolles Angebot; ein schon kpl. in den Staaten eingespieltes Remake von "You keep me hanging on" hätte unsere  Sängerin Judy  nur noch die Gesangsspur  einspielen sollen und er hätte uns zumindest  eine Auflage von 100.000  garantiert. Leider wurde  aus dem Projekt  nichts, da  ein Bandmitglied  der Judy  abriet.

Den Rest kennen wir alle; "Kim Wilde" bekam das Angebot und es wurde ein Welthit!

Das Original stammte übrigens von den "Supremes".  Später Vanilla Fudge

 

1979:
Einstieg bei „
GIPSY “  - Produzent Studiopapst Dieter Dierks (SCORPIONS, TINA TURNER, ERIC BURDON, RORY GALLAGHER uvm) - siehe Discography

1987-2000:

BLUES POWER“ bestand 13 Jahre !!! - als Zugpferd bei vielen Blues-Festivals in Frankreich und Deutschland, kurzzeitig mit ERIC WRIXON als Gastmusiker (Gründer von "THEM " mit VAN MORRISON und Mitbegründer von "THIN LIZZY ")

 

1988: Petersbach mit

BILL DERAIM , JEAN JACQUES MILTAU (Harper N° 1 in Frankreich), LITTLE WILLIE LITTLEFIELD (Kansas City), RICHARD BARGEL - Berlin  uvm

Chicago Bluesfestival – Haguenau mit:

EDDIE CLEARWATER , BUSTER BENTON und BIG TIME SARAH

 

1989:
Chicago Bluesfestival – Haguenau mit JOHNNY COPELAND +++ bekannt durch seine CD's mit ROBERT GRAY und ALBERT COLLINS

 

1992:
Support von „DAS DRITTE OHR “ und  "FRANKFURT CITY BLUES BAND "

 

1995 / 1998:
Burgfest und Unifest in Karlsruhe – viele Club-Gigs



ab 2001:
Charly Kuner Blues Band

und ab Mitte 2009 mein Soloprojekt -

"Bluescharly"

Programm / Equipment / Studioaufnahmen in Arbeit

 

P.S. - o.g. Bands, bzw. Besetzungen werden natürlich im Lauf der der Zeit extra aufgeführt und gewürdigt! - Of course mit Musikbeispielen.

 

 

Wer ist online?

Wir haben 76 Gäste online